Fields marked with an asterisk (*) are required.
Name *
Username *
Password *
Verify password *
Email *
Verify email *

Aktivierung von Gesundheit bei Long-Covid: biodynamische Ansätze

Kursbeschreibung und -inhalte

Gregor Hempel unterstützt Dr. Tom Shaver seit vielen Jahren in dessen Biodynamik Kursen.
Mit viel Leidenschaft und Einfühlungsvermögen präsentiert er nun seinen eigenen Kurs, der aus seiner Praxiserfahrung heraus entstanden ist.
Der Kurs ist auch für alle interessant, die einmal in das Konzept der Biodynamik hineinschnuppern möchten.

Long-Covid als Folge einer Covid-Infektion betrifft alle Altersgruppen, sogar zunehmend auch Kinder.
Die Osteopathie, im speziellen die Biodynamik, bietet Behandlungsansätze und Möglichkeiten, um hier Hilfestellung bei der Gesundung zu geben.
Diese Fortbildung gibt dabei einen Einblick in das Konzept der Biodynamik und zeigt Möglichkeiten der Behandlung auf.


Q: modifiziert nach den NICE-Guideline: https://www.nice.org.uk/guidance/ng188/resources/covid19-rapid-guideline-managing-the-longterm-effects-of-covid19-pdf-66142028400325

Kursinhalte

Themenbereich 1:

  • Was ist Long-Covid? – Definition, Symptomatik
  • Wer ist von Long-Covid betroffen?

Themenbereich 2:

  • Welche Strukturen sind durch Long-Covid betroffen?
  • Einführung in die Grundzüge und Sprache der Biodynamik
  • Erklärung der Struktur der Biodynamik
  • Basiswissen Biodynamik
    • Fulcrum
    • Zonen
    • Dynamische Stille
    • Gesundheit im Läsionsfeld
    • Stillpoint
    • Midline

Themenbereich 3:

  • Anatomie der Gesundheit
  • Dritter und vierter Ventrikel, endokrines Zusammenspiel der Hormondrüsen und deren mögliche Störungen
  • Immunachse
  • Liquorfluss und Lymphe, mögliche Stagnation durch Long-Covid
  • Zwerchfell und Lunge, Lungenbänder, Halsfaszien, Atemhilfsmuskeln
  • Behandlung möglicher durch künstliche Beatmung oder COVID-Erkrankung betroffener Strukturen oder Bewegungseinschränkungen

Themebereich 4:

  • Erüben und Spüren
    • Wie fühlt sich Gesundheit an?
    • Wie fühlt es sich an, von der Gesundheit berührt zu werden?
    • Wie unterscheide ich die Zonen der Biodynamik?
    • Wie spüre ich das Fulcrum?
    • Wie erfahre ich die Midline?
  • Abhandlung der Frage:
    Kann ich auch all meine bisher erlernten Techniken weiter nutzen, wenn ich biodynamisch arbeite?
    Was wird durch biodynamisches Arbeiten möglich oder erweitert?

Um das Erlernte zu integrieren, wird ausreichend Zeit für praktische angeleitete Übungen vorhanden sein.

Lernziel ist das Erlangen des Verständnisses darüber, wie man osteopathisch die durch Long-Covid stagnierte Gesundheit wieder aktiviert, und damit zielgerichtet, effektiv und rasch helfen kann.

Kurszeiten Freitag: 09:00-13:00 und 14:30-18:00
Samstag: 09:00-13:00 und 14:30-18:00
Sonntag: 09:00-13:00
Zielgruppe OsteopathInnen & Osteopathiestudierende ab dem dritten Kursjahr

Eine biodynamische Ausbildung ist keine Voraussetzung!

Sprache Deutsch

Kursdetails

Datum (Beginn) Freitag, 18.11.2022 09:00
Datum (Ende) Sonntag, 20.11.2022 13:00
Kosten 410€
Sprache Deutsch
Zielgruppe OsteopathInnen, Osteopathiestudierende ab dem dritten Kursjahr, (eine biodynamische Ausbildung ist keine Voraussetzung!)
Kurszeiten Freitag: 09:00 - 13:00 und 14:30 - 18:00
Samstag: 09:00 - 13:00 und 14:30 - 18:00
Sonntag: 09:00 - 13:00
Ort WSO - Wiener Schule für Osteopathie

We are no longer accepting registration for this event

Vortragende

KONTAKTIEREN SIE UNS

©2022 Wiener Schule für Osteopathie. All rights reserved.