Weltweit

Im Heimatland der Osteopathie, den USA, entspricht die Ausbildung zum/r OsteopathIn weitgehend der medizinischen Ausbildung. In den meisten Bundesstaaten sind OsteopathInnen (D.O. = "Doctor of Osteopathy") den ÄrztInnen (M.D. = "Medical Doctor") in ihren Befugnissen gleichgestellt.

Die osteopathische Ausbildung in Australien verläuft in Form eines Universitätsstudiums (5 Jahre Vollzeit) und schließt mit dem akademischen Titel Master of Science (MSc) ab.

In Europa sind die Regelungen derzeit noch unterschiedlich. Eine Anerkennung der Osteopathie als eigenständigen Beruf gibt es derzeit in Großbritannien, Finnland, Belgien, Frankreich, Island, der Schweiz und Malta. Derzeit ist eine europäische Norm in Entwicklung, an der auch die WSO einbezogen und beteiligt ist.

In Großbritannien ist die Osteopathie seit 1995 ein staatlich anerkannter Teil des Gesundheitswesens. Die Ausbildung zum/r OsteopathIn ist eine eigene Berufsausbildung (meist vier Jahre, ganztägig) mit Universitätsabschluss (BSc oder Master).

Der Großteil der Schulen in anderen europäischen Ländern bot bisher eine Teilzeitausbildung für Personen mit abgeschlossener Ausbildung in einem medizinischen Beruf an. Die meisten dieser Ausbildungen schließen mit dem Titel D.O. (in Europa für "Diplom-OsteopathIn") ab. Schritt für Schritt erfolgt aber auch hier der Übergang zu einer Vollzeitausbildung auf Universitätsniveau. So hat z.B. 2004 an der "Université Libre de Bruxelles" ein Studium für Osteopathie mit dem Abschluss Master of Science (MSc) begonnen.

In Österreich besteht momentan die Möglichkeit einer Teilzeitausbildung unter der Voraussetzung einer abgeschlossenen Berufsausbildung als Arzt/Ärztin, PhysiotherapeutIn oder Zahnarzt/Zahnärztin. Seit dem Studienjahr 2005/06 schließt die gesamte Ausbildung mit dem akademischen Titel Master of Science (MSc) ab. Zusätzlich verleiht die Wiener Schule für Osteopathie (WSO) ein Diplom in Osteopathie.

Seit 1995 vereint die Österreichische Gesellschaft für Osteopathie alle OsteopathInnen mit abgeschlossener Ausbildung, sowie Studierende und arbeitet auf eine noch bessere Anerkennung der Osteopathie hin.

 

duk        osean      fbz    wpk    AS-Logo    oecert   

noecert

    ozk     occ