Akute Mittelohrentzündung bei Kindern: Wie Osteopathie helfen kann

 

Vor allem Kleinkinder sind von häufig wiederkehrenden Mittelohrentzündungen betroffen. Eine sofortige Therapie ist nicht nur wegen der sehr unangenehmen Symptome (starke Ohrenschmerzen, Fieber) geboten – unbehandelt kann eine Mittelohrentzündung nicht selten lebenslange gesundheitliche Beeinträchtigungen mit sich bringen. Wie die Osteopathie hier helfen kann, zeigen folgende Studien.


Die Anwendung der osteopathischen Manipulationsbehandlung als unterstützende Therapie bei Kindern mit akuter Otitis media (2003)

Kinder im Alter zwischen 6 Monaten und 6 Jahren, die im vergangenen Halbjahr dreimal oder im gesamten Vorjahr viermal an OTM erkrankt waren, wurden in zwei Gruppen aufgeteilt: Die erste Gruppe wurde standardmäßig pädiatrisch behandelt, die Kinder aus der zweiten Gruppe wurden zusätzlich osteopathisch behandelt.


Im Beobachtungszeitraum wurden folgende Parameter herangezogen: die Häufigkeit der OTM-Episoden, die Verwendung von Antibiotika, chirurgische Interventionen sowie die tympanometrische und audiometrische Leistung.
Die Ergebnisse deuten auf einen potenziellen Nutzen einer osteopathischen manipulativen Therapie als unterstützende Therapie bei Kindern mit wiederkehrender OTM hin; z. T. kann die Therapie chirurgische Eingriffe oder eine antibiotische Überbeanspruchung verhindern oder verringern.

Die komplette Studie steht hier als Gratis-Download bereit.

Referenz
Mills, M. V., Henley, C. E., Barnes, L. L. B., Carreiro, J. E., & Degenhart, B. F. (2003). The Use of Osteopathic Manipulative Treatment as Adjuvant Therapy in Children With Recurrent Acute Otitis Media. Archives of Pediatrics & Adolescent Medicine, 157(9), 861-866.

 

Wirkung der osteopathischen Manipulationsbehandlung (OTM) auf Mittelohrentzündung nach akuter Otitis media (AOM) bei Kindern: Eine Pilotstudie (2014)


Akute Otitis media (AOM) ist ein weit verbreitetes Problem, die häufig zu einem anhaltenden Mittelohr-Erguss (MEE) führt – zusammen mit Hörverlust, beeinträchtigter Spracherfassung und Verhaltensproblemen. Die o. g. Studie wurde entwickelt, um die Ergebnisse einer Standard-Pflege plus OTM (SC + OTM) mit den Ergebnissen der Behandlungsgruppe zu vergleichen, die nur mit der Standard-Pflege (SCO) versorgt wurde.

Untersucht wurden Kinder im Alter zwischen 6 und 24 Monaten; die Kinder aus der SC + OTM-Gruppe wurden dreimal wöchentlich osteopathisch behandelt. Ergebnis: Bei diesen Kindern verkürzte sich die Dauer der Mittelohrentzündung nach einer AOM. Weiters konnte unmittelbar nach der OTM eine Verbesserung des Gehörs festgestellt werden.

Die komplette Studie steht hier als Gratis-Download bereit.

Referenz
Steele, K., Carreiero, J., Viola, J., Conte, J., & Ridpath, L. (2014). Effect of Osteopathic Manipulative Treatment on Middle Ear Effusion Following Acute Otitis Media in Young Children: A Pilot Study. The Journal of the American Osteopathic Association, 114(6), 436-447.

Tags: Wirksamkeit, , Cranio,, Pädiatrie,,

Drucken